Kurzbio

On 01 Jul 2011, in blog, by ricardo
Ricardo Viviani wurde in São Paulo, Brasilien geboren.
Er studierte Choreographie bei der legendären Bessie Schoenberg, später dann an der Joffrey Ballet School in New York und war Stipendiat an verschiedenen Tanzinstituten in Brasilien und den USA. Danach wurde er Solotänzer beim Balé da Cidade de São Paulo, der Manuel Alum Dance Company und am Nationaltheater Weimar. In den Musicals „A Chorus Line“ und „Oh! Calcutta!“ wirkte er als Darsteller am Broadway mit. Als Choreograph brachte er eigene Tanzabende in São Paulo, New York und Köln heraus. Im Bereich Musiktheater choreographierte er u.a. die Operette „Im weißen Rössl“ am Nationaltheater Weimar, „Gegen die Wand“ am theaterhagen und am Theater Heilbronn das Musical „The Wild Party“.
Tagged with:  

Gegen die Wand Teaser

On 14 Feb 2011, in productions, by ricardo

Coming up: Opera based on the Fatih Akin film.

radiohagen " Die Oper "Gegen die Wand" hat am Samstag im Theater Hagen Premiere. Die Inszenierung ist an den gleichnamigen und preisgekrönten Film von Fatih Akin angelehnt. Sie erlaubt Einblicke in die Lebenswelt der in Deutschland lebenden Türken und deren Suche nach einer eigenen kulturellen Identität. Theaterintendant Norbert Hilchenbach will sich damit auch gezielt an ein junges Publikum wenden und erreichen, dass die deutsch-türkischen Beziehungen Diskussionsthema werden und die Wand zwischen den Kulturen durchlässiger wird. Der Theater-Förderverein ermöglicht 3000 Schülern einen Besuch der Oper."

theaterhagen

Tagged with:  

Schneewittchen und die 7 Zwerge Premiere

On 28 Nov 2010, in productions, by ricardo

Photos Stefan Kühle From Schneewitchen - YouTube

Schneewittchen wird von ihrer Stiefmutter, der Königin, erzogen und muss befolgen, was diese verlangt. Die Stiefmutter bestimmt alles: Kleidung, Haarfrisur, Benehmen, was Schneewittchen lesen soll, was sie lernen soll usw. Nichts darf Schneewittchen selbst entscheiden. Als sie zu einer schönen jungen Frau herangewachsen ist, sagt der Zauberspiegel der Königin eines Tages, ihre Stieftochter sei sogar schöner als sie selbst. Da tobt sie vor Eifersucht und beauftragt ihren Diener Jonathan Schneewittchen zu töten – der bringt das jedoch nicht übers Herz und lässt sie laufen.

Im Wald trifft Schneewittchen auf sieben merkwürdige Gesellen – Zwerge. Zum Glück sind diese schrulligen, aber gutherzigen Wesen gastfreundlich und nehmen sie begeistert in ihre Gemeinschaft auf. Schneewittchen ist froh, dass sie endlich in Ruhe gelassen wird und tun kann, was sie möchte. Doch der Schein trügt, die Gefahr ist groß: der Zauberspiegel weiß alles und verrät es der Stiefmutter. Diese kann es nicht ertragen, dass sie nicht mehr „die Schönste im ganzen Land“ ist. Verbissen versucht sie daher, ihre vermeintliche Konkurrentin selbst aus dem Weg zu räumen. Zweimal können die Zwerge Schneewittchen retten, aber dann wäre es fast um sie geschehen. Nur ein Zufall rettet Schneewittchen zum dritten Mal. Prinz Gottfried möchte sie gleich auf sein Schloss mitnehmen, weil sie so schön ist. Aber Schneewittchen bleibt erst einmal bei den Zwergen. Sie will lernen, selbst zu entscheiden. Und Gottfried soll sie erst einmal besser kennenlernen. Denn Schönheit allein kann nicht der Grund für echte Liebe sein…

theaterhagen

Tagged with:  
Tagged with:  

Sinus Studie 2009

On 24 Jul 2010, in blog, by ricardo

still from quaadriduuoThe Power of Statistics

Published in April 2010 by Land NRW - Abteilung Kultur, this is a study by Sinus Sociovision GmbH of the social positioning of immigrants in Germany today. It features a large amount of pictures of the production QuaaDriDuuo, even thou it doesn't talk about it at all. It intends to be free from preconceptions and cliches. The study delivers a great amount graphical statistics making it a basic instrument for decision making. It has a strong focus on the cultural production of immigrants in Germany or as the officially correct term defines: „Menschen mit Migrationshintergrund“ *. It can be downloaded as a PDF file: Sinus-Studie_2009.pdf 6.6Mb. * The European concept 'nationality' is very different from the one in the American continent. The German language Wikipedia entry for the word Migrationshintergrund is elucidating and also makes for an amusing read defining the term 'Biodeutsch' as an antonym to immigrants.
Tagged with:  

My Fair Lady

On 27 Feb 2010, in productions, by ricardo
From My Fair Lady
Musical in 2 Akten Musik von Frederick Loewe Buch von Alan Jay Lerner, nach Bernhard Shaws „Pygmalion“ und dem Film von Gabriel Pascal, Deutsch von Robert Gilbert Premiere 27. Februar 2010 - Großes Haus Die Sage von Pygmalion, dessen Statue einer Traumfrau lebendig wurde, ist immer wieder ein Thema literarischer Werke gewesen. Die Musical-Version erweist sich als eine Gesellschaftskomödie voller Ironie und Hintersinn. „My Fair Lady“ gilt seit seiner Uraufführung im März 1956 in New York als das klassische Musical schlechthin. Mit über 2.700 Vorstellungen am Broadway und Aufführungen in aller Welt gehört es immer noch mit seinen Evergreens wie „Mit ´nem kleenen Stückchen Glück“, „Es grünt so grün“, und „Ich hätt´ getanzt heut´ Nacht“ zu den populärsten Beispielen seiner Gattung.

theaterhagen

Tagged with:  

Kurt Weill’s Street Scene Teaser

On 01 Jul 2009, in press, productions, by ricardo
Street Scene Oper in 2 Akten Musik von Kurt Weill Buch von Elmer Rice Liedtexte von Langston Hughes Deutsch von Lys Symonette Premiere 05. September 2009 theaterhagen Großes Haus Die Bewohner eines einfachen Stadtviertels in New York stehen im Mittelpunkt des 1947 uraufgeführten Werkes: Die leidenschaftliche Anna Maurrant ist mit ihrem Ehemann unglücklich. Tochter Rose und der schüchterne Student Sam wollen es einmal besser haben und träumen von wahrer Liebe. Und während Herrn Buchanan die Geburt des ersten Kindes schwer zu schaffen macht, wird Anna Maurrant vom eifersüchtigen Ehemann ermordet. Kurt Weill komponierte mit „Street Scene“ ausdrücklich eine so genannte „Amerikanische Oper“. Dafür findet er eine Musiksprache, die an „Unterhaltungsmusik“ und „Songstil“ anknüpft, aber auch große Opernszenen bietet, deren melodischer Schmelz an Puccini erinnert.

Twitter / 0421hri0455to0440her 0420eter: Komme gerade von der Premi ...

theaterhagen

Tagged with:  
Tagged with:  
Page 2 of 3123